Impressum

Die Inhalte der Web-Site “www.cosmic-dancers.de” sind gemäß des Urheberrechts, insbesondere entsprechend § 2 II UrhG, geschützt. Dies gilt insbesondere für Fotos, Grafiken und Bildern die ich selbst erstellt habe, oder bei denen mir die Nutzungsrechte übertragen wurden.

Soweit öffentlich zugängliches Material im Sinne einer Werkschöpfung digitalisiert wurde, sind §§ 70ff. URHG zutreffend. Die Konzeption unterliegt dem Werkschutz gemäß § 21 UrhG. Die Inhalte dieser Seiten zu kopieren, auch auszugsweise, oder sie zu kopieren und erkennbar abzuändern, zieht nach Bekanntwerden eine Strafanzeige (§ 106 UrhG) und Schadenersatzforderungen nach sich (§ 97 UrhG).

Urheber der dargestellten Internetseiten, sowie der darin befindlichen Texte im Sinne der Urheberrechtes: “Michael Strohmaier”.

Postanschriften:
Cosmic-Dancers
Postfach 1351
73638 Welzheim

Cosmic-Dancers
Nordbahnhof Strasse 77
70191 Stuttgart

Ladungsfähige Adresse /
Inhaber & Verantwortlicher:

Michael Strohmaier
Römerweg 22
73642 Welzheim

Kontaktdaten:
Mobil:+49(0)173 193 8637
Fax: +49(0)7182 804343
E-Mail: info[at]cosmic-dancers.de

*Als Jugendschutzbeauftragter gem. § 7 JMStV*
(Jugendmedienschutzstaatsvertrag) ist für diese Website tätig:

Jugendschutzbeauftragter: Thomas Maier
E-Mail: jugendschutz[at]cosmic-dancers.de

FA Schorndorf
USt. NR 82360/18751
Haftungsausschluß/Disclaimer


Registernummer: 302008033487

AGB Kunden

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Vertragsbedingungen

§ 1 Präsentation

(1) Die räumlichen Verhältnisse am vereinbarten Veranstaltungsort sind für die Präsentation geeignet. Der Veranstalter garantiert entsprechende Ton-, Lichtanlage und geeignetes Sicherheitspersonal zu stellen und den für die jeweilige Show erforderlichen Sicherheitsabstand zu dem Publikum während der Präsentation zu wahren.

(2) Der Animateur ist in der Gestaltung, Auswahl der Musik und Darbietung seines Programms frei. Künstlerischen Anweisungen des Veranstalters oder eines Dritten, mit Ausnahme der Agentur unterliegt der Animateur nicht.

§ 2 Ausstattung

(1) Der Veranstalter stellt dem Animateur folgende Ausstattung ohne Zusatzberechnung zur Verfügung:
a) Catering im Backstagebereich (mindestens 2 Liter alkoholfreie Getränke pro Künstler und Verpflegung nach Vereinbarung)
b) abschließbare Garderobe, die mit Spiegel und Sitzgelegenheiten ausgestattet ist, sowie über eine Heizung verfügt.                                                                                                                                                                       c) Der Garderoben Raum muss mindestens 17 Grad Raumtemperatur haben, alles darunter muss vom Animateur nicht geduldet werden. Der Animateur kann nach eigenem Ermessen handeln und den Animations Auftritt beenden, der Veranstalter muss den Ausfall und entstandene Kosten tragen.

(2) Der Veranstalter garantiert eine saubere Bühnenfläche. Insbesondere ohne Scherben oder Getränkereste, die den Animateur in der Darbietung seiner Show und/oder seiner Gesundheit beeinträchtigen könnten. Bei Nichteinhaltung, und bei Verletzungen eines Animateurs, haftet der Veranstalter für die entstandenen Kosten, Schmerzensgeld, Arbeitsausfall oder sonstige Schäden am Animateur sowie finanzielle Schäden gegenüber der Agentur.

(3) Die Veranstaltungsräume sind dem Animateur und der Agentur bei Bedarf zur Aufstellung der technischen Anlagen, für Soundcheck und für Proben rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Der genaue zeitliche Ablaufplan für die Veranstaltung wird zwischen den Vertragsparteien noch gesondert vereinbart und rechtzeitig bekannt gegeben.

§ 3 Durchführung der Veranstaltung

(1) Der Veranstalter führt im eigenen Namen, auf eigene Rechnung und auf eigene Kosten die Veranstaltung durch. Ihm obliegt die Abführung etwaiger Steuern und sonstiger Abgaben (KSK), sowie die Zahlung von Gebühren für die Aufführung urheberrechtlich geschützter Werke an Verwertungsgesellschaften, insbesondere an die GEMA.

(2) Die Agentur wird dem Veranstalter auf dessen Aufforderung rechtzeitig eine vollständige Aufstellung aller urheberrechtlich geschützten Werke übergeben, die im Rahmen der Veranstaltung von ihren Animateuren dargeboten werden.

(3) Die Agentur ist berechtigt an dem Veranstaltungsabend ihre Merchandisingprodukte zum Kauf anzubieten und auf neue Produkte vor/während/nach der Show hinzuweisen, dies gilt auch für das auslegen von Werbematerialien.

§ 4 Kosten

(1) Bei Preisen, die auf der Auftragsbestätigung als Gesamtbetrag bezeichnet werden, kommt bei Rechnungsstellung durch die Firma Cosmic-Dancers die gesetzliche MwSt. in Höhe von 19% hinzu.

(2) Der Kunde / Veranstalter muss die erhaltene Auftragsbestätigung spätestens 24 Stunden vor Show beginn per Brief, Fax oder E-Mail an Cosmic-Dancers zurückschicken. Geschieht dies nicht rechtzeitig, so gilt der Auftrag Für Cosmic-Dancers als nicht bestätigt, und es wird kein Animateur zum Auftritt erscheinen, außer es werden schriftliche Nebenabsprachen getroffen, in diesem Fall gilt die jeweilige Vereinbarung der jeweiligen Auftragsbestätigung.

§ 5 Werbung

(1) Der Veranstalter wirbt in branchenüblicher Weise und auf eigene Kosten für die Veranstaltung, und muss für den Animateur der Agentur besonders unter Angabe der Marke Cosmic-Dancers mit dem dazugehörigem Logo entsprechend werben. Geeignetes Bildmaterial frei von Rechten Dritter wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

(2) Der Veranstalter ist berechtigt die Animateure anlässlich der Proben und während der Show auf Bild- oder Tonträgern aufzunehmen um durch Ton oder Fernseher und Funk ausgestrahlt oder sonst wie online oder offline öffentlich für die Veranstaltung zu werben. Für diese Aufzeichnungen halten sich die Animateure der Agentur erforderlichenfalls zur Verfügung. Diese Aufzeichnungen dürfen ohne Zustimmung der Agentur nicht veräußert werden.

§ 6 Anderweitige Verwertung

(1) Werbung für andere Produkte oder Leistungen darf vom Veranstalter nur mit vorheriger ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Agentur in einem Zusammenhang mit der Darbietungen des Animateurs veröffentlicht werden. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung ist mit einer Vertragsstrafe zu rechnen.

(2) Der Veranstalter ist zur Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen gegenüber der Verwertung unerlaubt (außerhalb des Anwendungsbereichs gem. § 4 Abs. 2 d.AGB) zustande gekommener Vervielfältigungs- und Verwertungshandlungen verpflichtet. Auf Anforderung wird die Agentur dem Veranstalter gesondert Prozessvollmacht erteilen.

§ 7 Schweigepflicht, insbesondere Gagengeheimnis

Beide Vertragsparteien verpflichten sich, – über alle während der Zusammenarbeit bekannt werdende Geschäftsbeziehungen und sonstigen geschäftlichen bzw. betrieblichen Tatsachen – Gagen- und Provisionsverhandlungen – Personendaten der Animateure auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses Stillschweigen zu bewahren. Insbesondere ist es dem Veranstalter untersagt mit den Animateuren über ihre Gagen zu sprechen.

§ 8 Wettbewerbsverbot

Der Veranstalter verpflichtet sich,
(1) Animateure nicht für sich oder andere Veranstalter abzuwerben
(2) die Agentur bei der Buchung der Animateure, die durch die Agentur Kontakt zum Veranstalter mittelbar oder unmittelbar erhielten, nicht zu umgehen
(3) bis zu 2 Jahren nach Vertragsende keinen Verdrängungswettbewerb unter Selbstkosten zu betreiben
(4) Animateur Daten, Geschäfts und Betriebsgeheimnisse nicht selbst zu nutzten oder an andere Konkurrenten weiterzugeben
(5) Animateur nicht durch Verleitung zum Vertragsbruch abzuwerben                                                                        Bei Nichteinhaltung dieses Vertragspunktes verpflichtet sich der Veranstalter oder Animateur eine Schadenersatzzahlung in Höhe von 5000,00 Euro an die Agentur zu Leisten. Dies bestätigt der Veranstalter mit seiner Unterschrift auf der jeweiligen Auftragsbestätigung und somit der Anerkennung dieser AGBS ausdrücklich.

§ 9 Pauschalierte Schadensersatz /Vertragsstrafenverpflichtung des Veranstalters

(1) Der Veranstalter hat an die Agentur eine angemessene Schadenspauschale in Höhe von mindestens der vereinbarten Ausfallsentschädigung, abzüglich ersparter Aufwendungen zu zahlen, wenn infolge einer ihm zurechenbaren schuldhaften Handlung oder Unterlassung die vereinbarte Show nicht stattfindet.

(3) Verletzt der Veranstalter die vertragliche Schweigepflicht oder die Wettbewerbsvereinbarung kann die Agentur eine Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 5000,00 Euro geltend machen. Begeht der Veranstalter eine sonstige schuldhafte Vertragsverletzung kann die Agentur die Vertragsstrafe von mindestens 5000,00 Euro geltend machen. Dies bestätigt der Veranstalter mit seiner Unterschrift auf der jeweiligen Auftragsbestätigung und somit der Anerkennung dieser AGBS ausdrücklich.

(4) Der Beweis eines geringeren Schadens bleibt beiden Parteien offen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens seitens des Animateures und der Agentur wird durch die vorstehenden Schadenspauschalierungen nicht ausgeschlossen.

§ 10 Haftungsausschluss

(1) Die Agentur schließt dem Veranstalter gegenüber mit Ausnahme von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit seine Haftung für jeden Schaden aus, der nicht auf einer vorsätzliche oder grobe fahrlässigen Vertragsverletzung der Agentur oder eines gesetzlichen Vertreters / Erfüllungsgehilfen beruht. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn nicht zugleich ein andere der in S. 1 dieses Abs. 1 aufgeführten Ausnahmefälle vorliegt.

(2) Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Eine Abänderung der Beweislast zum Nachteil der Agentur ist mit den vorstehenden Regelungen nicht.

(3) Der Veranstalter verpflichtet sich, die Agentur und ihre Animateure von allen etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter aus oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung freizustellen, es sei denn, diese beruhten auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handeln der Agentur oder ihrer Erfüllungsgehilfen.

§ 11 Haftung für Dritte

(1) Der Veranstalter gewährleistet den versicherungsrechtlichen Schutz der Besucher und des Animateurs am Veranstaltungsabend. Der Versicherungsschutz für die Animateure bezieht sich auch auf die Hin – und Rückfahrt zum Veranstaltungsort.

(2) Während der Show ist der Veranstalter allein für das Verhalten der Besucher und das Einhalten des Sicherheitsabstandes zu den Animateuren und ihren Darbietungen verantwortlich und damit haftbar, bei Unfällen deren Ursache im zu nahen Kontakt besteht.

§ 12 Sonstige Vereinbarungen

Der Kunde / Veranstalter verpflichtet sich bei einer Nichteinhaltung einem oder mehrerer der oben genannten Punkte, eine Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 5000,00 Euro oder der jeweiligen Ausfallsentschädigung der Auftragsbestätigung wenn diese die 5000,00 Euro übersteigt an Die Firma Cosmic-Dancers zu bezahlen.

AGB Animateure & im Auftrag
von Cosmic-Dancers vermittelte Personen

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Vertragsbedingungen für vermittelte Personen

§ 1 Präsentation

Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person ist in der Gestaltung, Auswahl der Musik und Darbietung seines Programms frei. Künstlerischen Anweisungen des Veranstalters oder eines Dritten, mit Ausnahme der Agentur unterliegt der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person nicht.

§ 2 Ausstattung

Der Veranstalter stellt dem Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelte Person folgende Ausstattung ohne Zusatzberechnung zur Verfügung:
a) Catering im Backstagebereich (mindestens 2 Liter alkoholfreie Getränke pro Künstler und Verpflegung nach Vereinbarung)
b) abschließbare Garderobe, die mit Spiegel und Sitzgelegenheiten ausgestattet ist, sowie über eine Heizung verfügt.                                                                                                                                                                       c) Der Garderoben Raum muss mindestens 17 Grad Raumtemperatur haben, alles darunter muss vom Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelte Person nicht geduldet werden. Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person kann auf nach eigenem Ermessen handeln und den Animations Auftritt beenden, der Veranstalter muss den Ausfall und entstandene Kosten tragen.

§ 3 Durchführung der Veranstaltung

Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person führt im eigenen Namen, auf eigene Rechnung und auf eigene Kosten seinen Auftritt durch. Ihm obliegt die Abführung etwaiger Steuern und sonstiger Abgaben (KSK), sowie die Zahlung von Gebühren für die Aufführung urheberrechtlich geschützter Werke an Verwertungsgesellschaften, insbesondere an die GEMA.

§ 4 Schweigepflicht, insbesondere Gagengeheimnis

Beide Vertragsparteien verpflichten sich, – über alle während der Zusammenarbeit bekannt werdende Geschäftsbeziehungen und sonstigen geschäftlichen bzw. betrieblichen Tatsachen – Gagen- und Provisionsverhandlungen – Personendaten der Animateure / der von Cosmic-Dancers vermittelte Personen auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses Stillschweigen zu bewahren. Insbesondere ist es dem Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelte Person untersagt mit dem Veranstalter über ihre Gagen zu sprechen.

§ 5 Wettbewerbsverbot

Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person verpflichtet sich,
(1) Kunden nicht für sich oder andere abzuwerben.
(2) die Agentur, durch die der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person Kontakt zum Veranstalter mittelbar oder unmittelbar erhielt, nicht zu umgehen.
(3) bis zu 2 Jahren nach Vertragsende keinen Verdrängungswettbewerb unter Selbstkosten zu betreiben.
(4) Kunden Daten, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse nicht selbst zu nutzen oder an andere Konkurrenten weiterzugeben.
(5) Kunden nicht durch Verleitung zum Vertragsbruch abzuwerben.

Bei Nichteinhaltung dieses Vertragspunktes verpflichtet sich der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 5000,00 Euro an Cosmic-Dancers zu leisten. Dies bestätigt der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person mit seiner Unterschrift auf seinem Vertrag oder der vertraglich geregelten SMS Vereinbarung und somit der Anerkennung dieser AGBs ausdrücklich.

§ 6 Pauschalierte Schadensersatz / Vertragsstrafen Verpflichtung des Veranstalters

(1) Verletzt der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person die vertragliche Schweigepflicht oder die Wettbewerbsvereinbarung oder begeht sonstige Vertragsverstöße, kann die Agentur eine Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 5000,00 Euro geltend machen. Begeht der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person eine sonstige schuldhafte Vertragsverletzung kann die Agentur die Vertragsstrafe von mindestens 5000,00 Euro geltend machen. Dies bestätigt der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person mit seiner Unterschrift auf seinem Vertrag oder der vertraglich geregelten SMS Vereinbarung und somit der Anerkennung dieser AGBs ausdrücklich.

(2) Der Beweis eines geringeren Schadens obliegt dem Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelten Person.

§ 7 Sonstige Vereinbarungen

(1) Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person verpflichtet sich bei einer Nichteinhaltung einem oder mehrerer der oben genannten Punkte, eine Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 5000,00 Euro oder der jeweiligen Ausfallsentschädigung der Auftragsbestätigung wenn diese die 5000,00 Euro übersteigt an die Firma Cosmic-Dancers zu bezahlen.

(2) Verlangt ein Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person die Löschung seiner Daten / Des Profils auf der Web Seite, wird eine Pauschalgebühr in Höhe von 50,00€ fällig.

(3) Die Kündigung muss per Post, E-Mail oder Fax erfolgen, sowie eine rechtskräftige handschriftliche Unterschrift enthalten. Nicht unterschriebene Kündigungen werden nicht anerkannt und somit keine Profile auf der Web Seite gelöscht.

(4) Das Bildmaterial, welches durch die Absendung des Bewerbungsformulars der Agentur Cosmic-Dancers zur Verfügung gestellt wird, darf zu Werbezwecken uneingeschränkt auf der Web Seite www.cosmic-dancers.de, und auf sonstigem Werbematerial veröffentlicht werden. Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person versichert der Agentur Cosmic Dancers gegenüber, das er im Besitz aller Rechte, insbesondere der Urheberrechte der zur Verfügung gestellten Bilder / Videos ist, und genehmigt die Nutzung durch die Agentur Cosmic-Dancers ausdrücklich.

(5) Der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person überträgt unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung von im Rahmen von Auftritten, welche durch Herrn Strohmaier vermittelt wurden, gemachten fotografischen Aufnahmen, insbesondere auch solche, die Herr Strohmaier selbst gefertigt hat, für jegliche Nutzung und Veröffentlichung, insbesondere auch für Werbezwecke für Cosmic-Dancers, Michael Strohmaier, an Herrn Michael Strohmaier. Dieser darf die produzierten Aufnahmen ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung durch Dritte, ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken, publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwenden. Gleichzeitig werden Herrn Michael Strohmaier alle Nutzungsrechte einschließlich Vervielfältigung und Weitergabe an aufgrund dieser Vereinbarung zustande gekommenem Bild- und Filmmaterial ohne zeitliche Beschränkung übertragen.

(6) Des Weiteren verzichtet der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person auch über die im Rahmen der vermittelten Tätigkeit erfolgte und vereinbarte Zahlung hinausgehende Honorarzahlungen in jeglicher Form und erhebt keinerlei Ansprüche.

(7) Bei nicht/zu spät erscheinen oder Nichteinhaltung der zwischen dem Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelten Person und der Agentur geschlossenen Vertrags, welcher jeweils als SMS von der Agentur an den Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelten Person geschickt wird und dieser den Auftrag mit dem zurück senden der SMS verbindlich und unwiderruflich bestätigt, haftet der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person allein für den von ihm verursachen Schaden gegenüber der Agentur sowie dem Veranstalter, dies gilt insbesondere für finanzielle Schäden die der Agentur entstehen. Hier sind entgangen Provisionen, sowie Vertragsstrafen welche der Agentur entstehen inbegriffen. Die Anerkennung bestätigt der Animateur / die von Cosmic-Dancers vermittelte Person mit seiner Unterschrift auf dem Jeweiligen Vertrag und somit der Anerkennung dieser AGBS ausdrücklich. Der Animateur / dievon Cosmic-Dancers vermittelte Person kann durch schlichtes nachreichen einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung diesen Punkt nicht umgehen, es muss eine schwerwiegende Krankheit wie gebrochene Gliedmaßen, Unfall, Tod vorliegen, allein dies rechtfertigt ein Nichterscheinen zum gebuchten Auftrag. Dies entbindet den Animateur / der von Cosmic-Dancers vermittelten Person jedoch nicht von der Haftung zur Übernahme entstandener finanzieller Schäden.

(8) Erkrankt ein Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person muss dieser die Erkrankung unverzüglich der Agentur mitteilen. Die Agentur benötigt mindestens eine Woche Vorlaufzeit um im Krankheitsfall einen geeigneten Ersatz Animateur / eine von Cosmic-Dancers vermittelte Person zu finden. Bei Erfolg erhält der Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person eine SMS aus welcher hervorgeht, dass der Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person nicht zum vereinbarten Booking erscheinen muss. Bei Misserfolg hat der Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person selbst die Möglichkeit nach geeignetem gleichwertigen Ersatz zu suchen, dies obliegt jedoch der Zustimmung der Agentur, oder die durch Krankheit der Agentur entstandenen finanziellen Schäden zu tragen. Bei Kurzfristiger Erkrankung, hier sind Erkrankungen, welche weniger als 24 Stunden vor Auftragsbeginn entstehen, muss der Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person selbst nach gleichwertigem Ersatz für sich suchen, oder die finanziellen Schäden gegenüber der Agentur / Veranstalter tragen.

(9) Die Vertragsparteien, Cosmic-Dancers / Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person vereinbaren Des weiteren, dass für den Ausfall des Animateurs / von Cosmic-Dancers vermittelte Person, also dessen Nichterscheinung, gleich aus welchem Rechtsgrund, dieser für die finanziellen Folgen, welche entstehen, insoweit Schadensersatzansprüche des Kunden, in voller Höhe auszukommen hat. Über die Vertragsinhalte mit dem Kunden kann  er sich zuvor informieren, um Kenntnis möglicher Schadensersatzansprüche zu erhalten.

Diese Vereinbarung gilt auch für das Nichterscheinen wegen kurzfristiger Erkrankung, Unfall,auch wegen Nichterscheinens aufgrund sogenannter „höheren Gewalt“, in jedem Falle. Zwischen den Parteien ist dabei klar, dass keine höchstpersönliche  Leistungspflicht des Animateurs / von Cosmic-Dancers vermittelte Person ist, die geschuldet ist. sondern eine Leistungspflicht, welche primär von diesem, im entsprechenden Falle aber auch vom Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person zu besonderen Dritten, eine angemessene Ersatzperson, welche der vertraglichen Grundlage nahe kommt, erbracht werden kann. Hierdurch können finanzielle Folgen, insoweit auch Schadensersatz des Kunden, vermieden werden.

Die Anerkennung aller oben genannten Punkte bestätigt der Animateur / von Cosmic-Dancers vermittelte Person mit seiner Unterschrift auf dem Jeweiligen Vertrag und somit der Anerkennung dieser AGBS ausdrücklich.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.

Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Sicherheitshinweis:

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

4. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

↑ Zum Seitenanfang